Roman

Jakobs Muschel

 

Gloria reist an den Gardasee, um den tragischen Tod ihrer Großmutter zu verarbeiten. Kaum dort angekommen, wird sie unfreiwillig in Vorfälle rund um eine alte Villa verwickelt. Sie stellt Nachforschungen an und bringt Ereignisse ans Licht, die das Leben zweier Familien in der Zeit des faschistischen Italien dramatisch beeinflusst haben und deren Auswirkungen noch heute für Turbulenzen sorgen. So muss sie sich nicht nur mit einem zwielichtigen Taxifahrer und einem überheblichen Maresciallo auseinandersetzen, sondern sogar einen Einbruch begehen, bis sie am Ende einem alten Mann zu seinem Erbe verhilft, ihr eigenes Leben vollkommen umkrempelt und noch einmal ganz von vorne anfängt.

Aavaa-Verlag

Taschenbuch, 234 Seiten, € 11,95

ISBN 978-3-8459-1747-4

Auch als Großdruck, Mini-Buch und ebook

Im Buchhandel oder hier im Verlagsshop

 

"... Ich war nicht hier, um traurig zu sein. Ich war vor der Traurigkeit davongelaufen an diesen Ort, den ich schon immer geliebt hatte. Und ich hatte mir selber versprochen, wenigstens zu versuchen, für eine Weile eine gute Zeit zu haben und zu vergessen ..."                                                                                                                                                                                         (Jakobs Muschel)